Innovation und Technologie

LT_Ausw_Prov_mockupLQS.jpg

Leister ist Technologieführer in verschiedenen Marktsegmenten.

Unsere Kerntechnologien Heissluft, Kontaktwärme, Extrusion, Laser und Infrarot sind entscheidend für den langfristigen Erfolg unserer globalen Kundschaft. Leister-Expert:innen aus Forschung und Entwicklung (R&D) und Produktmanagement arbeiten eng zusammen, um das umfangreiche Produktportfolio kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Kompetenzen

Jahrzehntelange Erfahrung unserer hoch qualifizierten Mitarbeitenden macht Leister zu einem kompetenten und weltweit geschätzten Partner. Durch grosse Leidenschaft und in enger Abstimmung mit unserer Kundschaft entwickeln wir neue Produkte und optimieren kontinuierlich unsere Prozesse. So profitiert unsere globale Kundschaft von Qualität, Zuverlässigkeit, Innovation und Wirtschaftlichkeit zur Sicherung ihrer Marktposition und Wettbewerbsfähigkeit.

 

Heissluft

Heissluft zählt zu den Leister-Kerntechnologien. Beim Heissluftschweissen wird dem zu verschweissenden Material (thermoplastische Kunststoffe) thermische Energie über kontrolliert erhitzte Luft zugeführt. Der benötigte Druck wird über Rollen ausgeübt. Leister bietet Handgeräte, Schweissautomaten und Schweissmaschinen mit innovativer Heisslufttechnologie an.

Ob in der industriellen Fertigungsstrasse, auf der Grossbaustelle, in der Werkstatt, auf dem offenen Meer oder in Haus und Garten. Im Heissluft-Produktsortiment von Leister finden Profis aus aller Welt immer das passende Gerät inklusive Zubehör.

In vielen verschiedenen industriellen Produktionsprozessen kommen Heissluftgebläse und Lufterhitzer von Leister zum Einsatz. Beispielsweise zum Schrumpfen von Folien, zum dichten Verschweissen von Verpackungen oder zum Rösten von Kaffee. Es gibt kaum eine Branche, die nicht von den vielfältigen Möglichkeiten profitiert. Sei es, weil der Prozess ausschliesslich mit Heissluft funktioniert oder weil er durch Heissluft effizienter, sicherer und umweltfreundlicher wird. Leister bietet das passende Gebläse für jede industrielle Fertigungsstrasse.

 

Infrarot

Leistungsstarke KRELUS-Infrarotstrahler von Leister eignen sich hervorragend für individuelle, kundenspezifische Infrarotlösungen. Sie punkten durch hohe Strahlungsintensität, leichte Regelbarkeit, kurze Reaktionszeiten und massgeschneiderte Lösungen bei optimaler Wirtschaftlichkeit.

LT_Krelus_Special-GF_IR_G7-Mini_1920x1080.jpg

KRELUS-Infrarotstrahler werden weltweit in diversen industriellen Prozessen eingesetzt. Sei es zum Tauchbeschichten in der Textil- und Papierindustrie, zum Trocknen von Lack und Farbe auf Metall oder zum Prägen von Kunstleder.

Infrarotstrahler trocknen wie die Sonne mit Infrarotstrahlen. Durch ihre direkte Wärmeübertragung trocknen sie staubfrei und direkt.

Die mittelwellige IR-Strahlung der KRELUS-Infrarotstrahler wird auch von Wasser hervorragend absorbiert. Es lässt sich direkt durch die Infrarotstrahlung erwärmen. Das macht beispielsweise Trocknungsprozesse noch effizienter.

 

Laser

Kunststoffe lassen sich mittels Lasertechnologie von Leister partikelfrei und dauerhaft verbinden. Das ist ein grosser Vorteil, der u. a. neue Fertigungsmethoden im Automobilbau, in der Medizintechnik, in der Sensorik, in der Elektronik und in der Mikrosystemtechnik ermöglicht.

Weltweit einzigartig ist das von Leister patentierte und ausgezeichnete GLOBO-Welding. Dabei werden dreidimensionale Kunststoffteile in einem Arbeitsgang verschweisst. 

Ein besonders innovatives Laser-Fügeverfahren ist das dauerhafte Verbinden verschiedener Materialien wie Metall und Kunststoff. Um beispielsweise im Automobilbau leichtere Komponenten zu genieren, die zudem kostengünstiger als Vollmetallteile sind, werden Laser-Optiken von Leister eingesetzt. Auf diese Art hergestellte Hybridbauteile lassen sich als Leichtbauteile in Fahrzeugen verbauen.

 

Extrusion

Beim Extrusionsschweissen werden die zu verschweissenden Materialien mit Heissluft vorgewärmt und durch Zufügen von plastifiziertem Zusatzwerkstoff, dem so genannten Kunststoffextrudat, verbunden. Dabei erfolgt die Plastifizierung in der Extruder-Schnecke.

Beim Kunststoffschweissen im Apparate- und Behälterbau werden Thermoplaste durch Wärme und Druck thermisch miteinander verbunden. Dabei beeinflusst die Auswahl der eingesetzten Maschinen und Geräte massgeblich die Qualität der Schweissnähte sowie erfolgreiches und effizientes Arbeiten.

Hand-Extruder von Leister sind weltweit im Apparate- und Behälterbau sowie im Tiefbau gefragt, weil sie neben ihrer Qualität und Langlebigkeit besonders geräuscharm sowie ergonomisch designt und leicht sind. Darüber hinaus überzeugen sie in den zwei entscheidenden Faktoren: Schweisskonsistenz und Prozesssicherheit. 

Einige Leister-Extrudermodelle wurden speziell zum automatisierten Extrusionsschweissen in der industriellen Fertigung konzipiert. Sie lassen sich an einen Roboterarm anbauen und über eine entsprechende Schnittstelle fernsteuern.

 

Heizkeil

Leister bietet zwei verschiedene Heizkeiltechnologien an: das Heizkeilschweissen und das Kombikeil-Schweissen.

LT_GeostarG7_LQS_large-hot-wedge_PS_01.jpg

Beim Heizkeilschweissen wird ein Keil über Heizpatronen erhitzt. Anschliessend überträgt der Keil die erzeugte Wärme direkt auf das zu verschweissende Material. Diese Verfahren eignet sich deshalb auch für dickere Thermoplaste.

Beim Kombikeilschweissen erfolgt das Vorwärmen über Heissluft und der eigentliche Schweissprozess über den Heizkeil. Dabei übernimmt die Vorwärmluft auch teilweise das Reinigen des zu verschweissenden Materials. Kombikeil-Schweissautomaten von Leister überzeugen weltweit durch Innovationsvorsprung, Qualität und Langlebigkeit.

 

Leistungen

Fortschritt durch digitale Transformation

Disruptiven Marktveränderungen begegnen wir proaktiv. Deshalb ist die kontinuierliche digitale Transformation ein wichtiges strategisches Programm für alle Unternehmen der Leister Gruppe.  

Durch die Vernetzung unserer Aktivitäten, Produkte und Infrastruktur ermöglichen wir unserer globalen Kundschaft ein Maximum an positiven Erfahrungen.

Der stetige Ausbau der IoT-Dienstleistungen der Leister Gruppe vereinfacht den Zugang zu fachspezifischen und persönlichen Informationen, stellt effiziente Abläufe sicher und schafft so einen neuen Standard.

Patente und Designs

Die Ingenieure und Wissenschaftlerinnen der Leister Gruppe entwickeln das Produkt- und Technologieportfolie von Leister und Axetris kontinuierlich weiter. Hierzu arbeiten sie eng mit Produktmanagern und Produktdesignerinnen zusammen. Die Bedürfnisse der weltweiten Kundschaft aus unterschiedlichen Industriezweigen stehen dabei immer im Zentrum.

140 Erfindungen, aus denen Patente oder Gebrauchsmuster resultieren, sind aus jahrzehntelanger Erfahrung in Forschung und Entwicklung hervorgegangen. Über 560 nationalisierte Patente wurden bereits erteilt.

Normen und Standards

Unsere Produkte entwickeln und konstruieren wir nach national und international geltenden Normen und Standards. Produktnormen wie beispielsweise ISO, IEC, EN und UL berücksichtigen wir dabei ebenso wie applikationsbezogene Standards und Richtlinien.

Zusätzlich werden unsere Produkte von akkreditierten, unabhängigen Drittstellen geprüft, zertifiziert und tragen entsprechende Sicherheitszeichen.

Mit Technologie

zum Erfolg