Fussbodenlegen? UNIFLOOR 500 von Leister

Produkteinblicke

Beim neuen UNIFLOOR 500 von Leister ist der Name Programm. Denn der praktische Boden-Schweissautomat ist sowohl zum Fugenverschliessen in Kunststoff- als auch in Naturbodenbelag geeignet. Sie möchten wissen, wie Ihnen das Universal-Bodenlege-Genie von Leister das Bodenlegen leichter macht. Das und noch viel mehr erfahren Sie in diesem Blogbeitrag.

Autorin: Silke Landtwing, Manager Corporate Communications, Leister Schweiz

UNIFLOOR 500 schreibt Erfolgsgeschichte von UNIFLOOR S/E weiter

Man nehme alle Vorteile der weltweit beliebten UNIFLOOR S und UNIFLOOR E, füge noch einen ordentlichen Schuss Innovation, eine weitere Dosis Technologie, hilfreiche Erkenntnisse aus Kundenfeedbacks und zu guter Letzt ein Päckchen Intuition hinzu. Ungefähr so müssen Sie sich die Entwicklung des UNIFLOOR 500 vorstellen. Silvan Horand, Produktmanager bei Leister, bringt diese Botschaft weniger salopp auf den Punkt: «Der innovative Boden-Schweissautomat UNIFLOOR 500 von Leister hat ein automatisch schwenkbares Heissluftgebläse, ist leise, leicht zu transportieren und so konstruiert, dass er den Bodenmarkt revolutioniert.» Und er weiss, wovon er spricht, denn er hat die Entwicklung des UNIFLOOR 500 von A–Z begleitet. Lesen Sie weiter. Dann erfahren Sie, was Silvan stolz macht und warum Sie einen UNIFLOOR 500 haben wollen.

Heissluftgebläse schwenkt automatisch ein und aus

Ihr neuer UNIFLOOR 500 wird Sie beim Verschweissen der Fugen in elastischen Bodenbelägen aus Kunststoff wie PVC, CV, PUR, antistatischen ESD-Böden sowie zum Verschliessen der Fugen in Naturbelägen aus Linoleum und Kautschuk begeistern. Er gefällt Ihnen nicht nur wegen seinem Design, sondern macht Ihnen die Arbeit leichter und sicherer. Warum? Die Antwort heisst: Automatic Nozzle Positioning – kurz ANP. Denn dank ANP schwenkt das Heissluftgebläse des UNIFLOOR 500 per Druck auf den Startknopf automatisch ein und aus.

Und wenn der UNIFLOOR 500 beim Fugenverschliessen ein Hindernis berührt, zum Beispiel an einer Wand anstösst, merkt er das und schwenkt sicherheitshalber automatisch das Heissluftgebläse aus. So ist es nahezu unmöglich, dass sein Heissluftgebläse den Bodenbelag verbrennt.

Leicht zu transportieren und intuitiv zu bedienen

Bei der Konstruktion des UNIFLOOR 500 lag der Fokus neben technischen Anforderungen auch auf hoher Nutzerfreundlichkeit. Leichter Transport und müheloses Arbeiten standen dabei im Vordergrund.

Deshalb hat der Schweissautomat einen Führungsstab und leichtläufige Transporträder und lässt sich von Ihnen leicht von Bahn zu Bahn schieben. Wenn Sie den nächsten Auftrag zum Bodenlegen von elastischen und antistatischen Belägen in grösseren Bauobjekten wie öffentlichen Einrichtungen, z. B. Kindergärten, Schulen und Krankenhäuser, erhalten, werden Sie sich darüber freuen. Auch beim Verlegen besonders strapazierfähiger und grosser Industrieböden macht Ihnen der UNIFLOOR 500 beim Arbeiten Freude.

Langlebig und leise

Wenn Sie schon andere Schweissautomaten, Schweissmaschinen und Heissluftföhns von Leister haben, kennen Sie deren hohe Lebensdauer. Natürlich verfügt auch der UNIFLOOR 500 über einen bürstenlosen Antriebs- und Gebläsemotor, was ihn besonders langlebig und geräuscharm macht. Wenn das Heissluftgerät in Ruheposition ist, reduziert sich die Luftmenge des Heissluftgebläses automatisch, wodurch sich die Geräuschemission wie im Flüstermodus auf kaum hörbar senkt. Konkret heisst das für Sie: Sie können während der Arbeit Musik hören, sich mit Ihren Kollegen auf der Baustelle austauschen und Ihre Ohrenschützer brauchen Sie allenfalls wenn's kalt ist. Aber wie merkt das Heissluftgerät, dass der UNIFLOOR 500 in Ruheposition ist? Mehr dazu im nächsten Abschnitt.

Einzigartige Energiebilanz durch ECO-Modus

Wenn Sie beim Arbeiten eine längere Pause einlegen, schaltet auch Ihr UNIFLOOR 500 einen Gang zurück. Denn dafür hat er einen ECO-Modus. Vielleicht kennen Sie den schon von anderen Leister-Geräten wie dem SOLANO AT und dem TRIAC AT. Beim UNIFLOOR 500 funktioniert der ECO-Modus allerdings ohne Bewegungssensor und somit ein bisschen anders, aber das Ergebnis ist gleich. Wenn Sie den UNIFLOOR 500 zum Beispiel in Ihrer Frühstückspause für 9.5 Minuten nicht brauchen, senkt er im ECO-Modus die Lufttemperatur auf 350 °C / 662 °F. Dadurch schont er die Umwelt und sein Heizelement. Sobald Sie genug gefrühstückt haben und Ihren UNIFLOOR 500 wieder starten, erhöht er die Temperatur von 350 °C / 662 °F wieder auf die von Ihnen eingestellte. Das schafft er in ein bis zwei Minuten. Und damit Sie mit Ihrem neuen UNIFLOOR 500 ein bisschen angeben können, verraten wir Ihnen noch etwas: Beim Bodenlegen sind sowohl der zuvor erwähnte Flüstermodus als auch der ECO-Modus bisher einzigartig und machen Ihren neuen UNIFLOOR 500 zum Superstar der Fussbodenbranche.

Schweissparameter einfach via Display ablesen und einstellen

Temperatur, Geschwindigkeit und Luftmenge sind die drei Schweissparameter, die Sie beim Bodenlegen unter Kontrolle haben und bei Bedarf anpassen wollen. Dazu werfen Sie einfach einen Blick auf das Display des UNIFLOOR 500 und stellen die Parameter direkt so ein, wie Sie sie brauchen bzw. wie es Ihnen der Materialhersteller empfiehlt.

Unterschiedliche Schweissdrahtdurchmesser und einfaches Einführen des Schweissdrahts

Auch unterschiedliche Schweissdrahtdurchmesser wie 5 mm / 0.2 in, 4 mm / 0.16 in und 3 mm / 0.12 in wurden bei der Entwicklung dieses Boden-Schweissautomaten berücksichtigt. Wenn Sie beim Bodenlegen also von einem dünneren auf einen dickeren Schweissdraht wechseln, regulieren Sie mit einer Justierschraube einfach den Anpressdruck der Andruckrolle.

Das Einführen des Schweissdrahts fanden Sie bisher schwierig oder umständlich? Beim UNIFLOOR 500 ist das gaaanz einfach: Andruckrolle hochklappen, rein mit dem Schweissdraht, Andruckrolle runterklappen und weiter geht's beim Fugenschliessen.

Einfaches Reduzieren der Vorwärmluft zum Verfugen von Naturbelägen

Sie als Boden-Profis wissen: Wenn Sie Naturbelag aus Linoleum oder Kautschuk verfugen wollen, müssen Sie die Vorwärmluft reduzieren, die den Schweissdraht erwärmt. Denn nicht jeder Schweissdraht verträgt die gleiche Menge Vorwärmluft, um sich verarbeiten zu lassen.

Um Ihnen den Wechsel von Kunststoff- auf Naturbelag zu erleichtern, finden Sie an der Andruckrolle Ihres UNIFLOOR 500 eine Klappe. Durch Schliessen dieser Klappe reduzieren Sie im Handumdrehen die Vorwärmluft, wenn Sie Naturbelag aus Linoleum oder Kautschuk verfugen. Schweissen Sie danach wieder Kunststoffbelag, öffnen Sie die Klappe einfach wieder.

Neuer Halter für Schweissdrahtrollen

Den neuen Halter für die Schweissdrahtrollen befestigen Sie einfach mit einer Schraube an Ihrem UNIFLOOR 500. Danach können Sie auf dem Halter alle auf dem Markt gängigen Schweissdrahtrollen bzw. Schweissdrahtspulen optimal positionieren. Der Schweissdraht rollt sich beim Verfugen widerstandslos ab.

Seitenschneider zum Abschneiden des Schweissdrahts immer dabei

Unsere Ingenieure haben Ihre Wünsche und Bedürfnisse immer im Blick. Oder haben Sie noch nie den Seitenschneider zum Abschneiden des Schweissdrahts vergessen? Eben. Genau deshalb ist er nun direkt in die Transportachse des UNIFLOOR 500 integriert.

All diese Vorteile machen Ihren UNIFLOOR 500 zu einem praktischen Schweissautomaten, der zum fachmännischen Verlegen und Verschweissen der Fugen von elastischen Böden aus Kunststoff und Naturmaterial sowie antistatischen Kunststoff-Fussböden hervorragend geeignet ist. Zudem verschliessen Sie die Fugen in den jeweiligen Belägen je nach Anforderungen wasserdicht, keimfrei, schnell und effektiv.

Ihre wichtigsten Vorteile noch einmal in Kürze

  • selbständiges Ein- und Ausschwenken des Heissluftgebläses per Druck auf Startknopf
  • automatisches Ausschwenken des Heissluftgebläses bei Wandkontakt für mehr Sicherheit
  • geräuscharm bei der Arbeit, Flüstermodus in Ruheposition
  • ECO-Modus für hervorragende Energiebilanz
  • leicht zu transportieren dank Führungsstab und leichtläufiger Transporträder
  • widerstandsloses Abrollen des Schweissdrahts
  • übersichtliches Display
  • unterschiedliche Schweissdrahtdurchmesser möglich
  • leichtes Einführen des Schweissdrahts
  • langlebig durch bürstenlosen Antriebs- und Gebläsemotor
  • integrierter Seitenschneider zum Abschneiden des Schweissdrahts
Fragen?
Silvan Horand

Silvan Horand arbeitet als Product Manager im Bereich Boden bei der Leister Technologies AG und ist Fachmann für alle Maschinen und Handgeräte, die zum Verlegen von flexiblen Natur- und Kunststoff-Fussböden aus Linoleum und PVC eingesetzt werden.