Fahrzeugfolierung

LT_Solano-At-Car_Wrapping_Pw_ap_14.jpg

Egal ob Auto, Bus, Bahn, Boot oder Flugzeug: Durch Folierung erübrigt sich die Umlackierung des Fahrzeugs, bei der Gestaltung ist Folie sehr flexibel und der Originallack bleibt geschützt. Hunderte von Folienfarben in diversen Ausführungen von matt bis brushed, im Carbon-Style oder in Lackglanz ermöglichen volle Individualisierung.

Mittlerweile gibt es bedruckbare Wrapping-Folien, die das Aufdrucken von Mustern, Bildern und Texten erlauben. Dies wird beispielsweise interessant, wenn es darum geht, ganze Fahrzeugflotten zu differenzieren. Folieren ist kostengünstiger und bietet mehr Flexibilität im Design als Lackieren. Neben Fahrzeugen kann im Grunde jede dreidimensionale Form, die lackiert werden könnte, foliert werden.

Auto folieren

Das Auto mit der coolsten, neuen Effektfarbe folieren und die Autoscheiben professionell tönen – mit einem Heissluftföhn ist das effizient und schnell möglich. Ausserdem kann so jederzeit die Farbe geändert werden und der Originallack des Fahrzeugs wird geschont. Das hilft beim Wiederverkauf.

LT_Solano-At-Car_Wrapping_Pw_ap.JPG

Professionelles Car Wrapping liefert perfekte Ergebnisse ohne Blasen und Mängel. Eine Autofolierung kostet 30-40 % weniger als eine Lackierung. Neben Privatfahrzeugen bietet es sich an, ganze Autoflotten zu folieren. Die Wiedererkennung der Marke bzw. des Unternehmens erhöht sich, wenn alle Autos in der gleichen Farbe und ggf. mit Firmenlogo und passenden Fotos auf der Strasse unterwegs sind. Abgesehen vom kompletten Folieren hilft ein Heissluftgerät auch dabei, Werbung perfekt auf Fahrzeugen zu platzieren, vor allem auf dreidimensionalen Flächen.

Flugzeugfolierung

Das Folieren von Flugzeugen ist in jedem Fall dem Profi vorbehalten. Dafür werden grossflächig bedruckte Folien über das gesamte Flugzeug gelegt und in mehreren Schritten passgenau auf das Flugzeug geschrumpft.

Während beim Autofahren kaum Schaden angerichtet wird, wenn sich die Wrapping-Folie ablösen sollte – bei einem Flugzeug sähe das ganz anders aus: Wenn ein Flugzeug in 9000 m / 29527.56 ft Flughöhe die gesamte Folie verliert, würde das vermutlich schwere Schäden verursachen. Zudem muss die Vinylfolie von Flugzeugen starke Temperaturschwankung aushalten: grosse Hitze am Boden und klirrende Kälte hoch oben in der Luft. Deshalb ist es wichtig, dass sich die Vinylfolie gleichermassen ausdehnen und wieder schrumpfen kann, damit sie nicht reisst. Ob nun Jumbojet oder Helikopter – der Fachmann foliert alles.

Fenster folieren

Fensterflächen können mit einem mehrschichtigen Polyesterfilm, der vielfältig einsetzbar ist, getönt werden.

LT_Vehicle_Car_tinting_TRIAC-ST_Tex_Ap_01.jpg

Folien schützen so vor UV-Licht, vor grellem Licht, gegen Hitze und sorgen für mehr Privatsphäre. Mit einem Heissluftföhn kann die jeweilige getönte Folie sogar bei gebogenen Scheiben, wie beispielsweise von Autos, bequem, exakt und ohne Falten auf das Glas aufgebracht werden.